Was ist FASD?

FASD (Fetal alcohol spectrum disorder) steht für das Fetale Alkoholsyndrom (fetale Alkoholstörung oder auch fetale Alkoholembryopathie).

 

Alkohol ist ein Zellgift und kann bei jeder Frau schon bei einmaligem Konsum in der Schwangerschaft Schädigungen oder Missbildungen beim Embryo hervorrufen.  Wird in der Schwangerschaft regelmäßig Alkohol getrunken, erhöht sich das Risiko immens.

 

Wie sich der Alkohol auf die embryonale Entwicklung auswirkt und in welchem Maße das Kind behindert sein kann, ist nicht vorhersehbar.